Seite auswählen

Bildbearbeitung als Dienstleistung anbieten

 

Unter einer Bildbearbeitung versteht man die Bearbeitung und somit die Veränderung von Fotos. Auch Negative, Dias und digitale Bilder kann man bearbeiten.
Die Bildbearbeitung wird genutzt um Fehler zu bereinigen, die beim Fotografieren entstanden sind. Dazu kann eine falsche Belichtung, wie Über- und Unterbelichtung gehören. Auch der Rote-Augen-Effekt, unscharfe Bilder oder Kontrastschwäche können mit einem Bildbearbeitungsprogramm korrigiert werden.

Meist werden die Bilder durch eine schlechtere Qualität der Aufnahmegeräte zu dunkel, zu hell oder auch einfach nur unscharf.

Digitale Bildbearbeitung

 

Heute bieten viele Fotografen eine digitale Bildbearbeitung an. Die Bearbeitung umfasst Techniken wie zum Beispiel verschiedenen Optimierungsmethoden, Unschaftmaskierung, Retuschieren und das Abwedeln.
Die Hard-und Software für die digitale Bildbearbeitung ist schon recht günstig zu bekommen. Die Möglichkeiten der digitalen Bildbearbeitung ist sehr vielfältig.

 

Traditionelle Bildbearbeitung

 

Die traditionelle Bildbearbeitung ist den Spezialisten vorbehalten. Die von einem Fachmann ausgeführten Möglichkeiten sind zwar sehr vielfältig aber werden heutzutage kaum mehr genutzt, weil der Aufwand ökonomisch nicht mehr sinnvoll erscheint.

Einige interessante Möglichkeiten der digitalen Bildbearbeitung

 

Mit Software, die auch Bildbearbeitungsprogramm genannt wird, bieten sich zahlreiche Funktionen zur Bearbeitung der einzelnen Bilder. In der Werkzeugleiste finden sich die entsprechenden Symbole.
Hier einige interessante Möglichkeiten:

Auswahlwerkzeug: Mit dem Auswahlwerkzeug kann man bestimmte Bereiche des Bildes korrigieren. Rechteckig, kreisförmig oder auch parallel. Die markierten Bereiche werden dann getrennt von dem restlichen Bild bearbeitet.

Farben verändern: Farben sind bei der Bildbearbeitung sehr wichtig. Der Farbton, die Farbsättigung und auch Farbstiche können bearbeitet werden. Auch kann man aus Farbbildern die Farben rausziehen um schwarzweiß Bilder zu erhalten.

Formen: Mit dem Auswahlwerkzeug Formen können Rechtecke, Ellipsen oder Polygonen und auch Musterformen wie Sprechblasen oder Symbole erstellt werden.

Fotomontage: Bei der Fotomontage werden mehrere Fotos zu einem Ganzen zusammengefügt.

Freistellung: Bildabschnitte werden entfernt um das restliche Motiv in den Vordergrund zu rücken. Es können auch einzelne Objekte ausgewählt und in ein anderes Bild eingefügt werden.

Kopierstempel: Mit dem Kopierstempel können kleine Fehler wegkopiert werden.

Malen mit dem Bildbearbeitungsprogramm: Das Malen ist ein grundlegende Funktion. Mit vielen unterschiedlichen Pinseln, die das Programm bietet, besteht die Möglichkeit zu malen.

Pipette: Mit der Pipette werden bestimmte Farben aufgenommen.

Skalieren: Mit der Funktion Skalieren können Bilder vergrößert oder verkleinert werden.

Durch die Digitalfotografie hat sich die digitale Bildbearbeitung weit verbreitet. Durch das Fotografieren mit der Digitalkamera oder Handy kann man die Bilder schnell auf den Computer übertragen.

Ein Bildbearbeitungsprogramm bietet unendlich viele Möglichkeiten. Das Anbieten von Dienstleistungen gerade im Bereich Fotografie ist daher sehr vielfältig.

 

 

Allgemeines zur Polaroid Kamera

 

Hallo, mein Name ist Christian. Ich habe meine Leidenschaft, die Fotografie, zu meiner Berufung gemacht und diese Webseite ins Leben gerufen. Viel Spaß beim Lesen 🙂

Ich habe doch Interesse

Pin It on Pinterest