Seite wählen

Mobiler Fotodrucker 4.93/5 (107)

4.93/5 (107)

 

Mobiler Fotodrucker Test und Ratgeber

 

Die besten mobilen Fotodrucker im Vergleich

Was taugt der Fotospaß für die Hosentasche?

 

Ein mobiler Handy Fotodrucker ist nicht nur die optimale Begleitung für den Urlaub und ein Partyspaß. Fotodrucker fürs Handy sind kompetente Begleiter in einer zunehmend digitalisierten Welt. Um hunderte Fotos vor der Belanglosigkeit in der Cloud zu retten, entdecken immer mehr Menschen die mobilen Drucker für sich, um die schönsten Aufnahmen auch physisch archivieren zu können. Handydrucker von HP, Canon, Kodak, Liene und anderen namhaften Herstellern gibt es genug, aber welche Fotodrucker sind die besten? Wir haben uns für dich unzählige Modelle näher angesehen und präsentieren dir unsere TOP 3 Auswahl kleiner, praktischer Minidrucker. Wer den „großen Bruder“ bevorzugt und nicht auf den mobilen Einsatz angewiesen ist kann sich unseren Fotodrucker Test ansehen.

 

Das Wichtigste in Kürze

 

  • Klein und fein, mobile Fotodrucker ermöglichen das Sofortbild-Feeling direkt vom Smartphone aus zu erleben
  • Wir zeigen dir drei besonders einsteigerfreundliche Modelle mit sehr guten Druckeigenschaften
  • Mobile Fotodrucker, wie funktionieren sie eigentlich?
  • Es stehen verschiedene Drucktechnologien und Formate zur Verfügung
  • Welche Vorteile und Nachteile haben sogenannte Handydrucker?
  • Wir beantworten die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema
  • Fazit – lohnt es sich Fotos über einen mobilen Fotodrucker zu drucken?

 

Keine Zeit? Hier unsere Top 3 mobile Fotodrucker 😍

 

 

 

Es gibt zahlreiche gute und noch viel mehr mittelmäßige Fotodrucker fürs Handy und für unterwegs. Wir haben für dich verglichen und finden, dass die folgenden drei Modelle einen sehr guten Einstieg in die Welt der selbst gedruckten Fotos im Hosentaschenformat bieten.

 

Liene 10 Instant Fotodrucker

 

Klicke hier für detaillierte Produktbeschreibung!

 

Der Liene 10 ist ein stylischer und portabler Fotodrucker. Dabei macht er sich ebenfalls den thermischen Sublimationsdruck zu Nutze um besonders hochwertige und langlebige Fotos zu drucken. Der Fotodrucker ist klein genug, um herum getragen zu werden, ist aber für die Heimnutzung gedacht. Dafür kann er nicht nur mit einem Smartphone, sondern auch mit dem PC oder einem Mac angesteuert werden.

 

Technische Details:

 

Funktionen

 

Die Hauptfunktion dieses kleinen Wunderwerkes ist natürlich das Ausdrucken von absolut hochwertigen und langlebigen Fotos. Darüber hinaus verfügt der Liene Fotodrucker über einen eigenen Wifi-Hotspot, damit sich bis zu 5 Endgeräte verbinden können. Gedruckt kann auch vom Computer aus werden. Von der kostenlosen Liene Photo App stehen alle Funktionen zur Verfügung, die du erwarten würdest. Zum Beispiel rahmenloser Druck, Passfoto-Druck, Farbeinstellungen, Filter, bunte Rahmen, usw.

 

Fotoqualität

 

Die Fotoqualität des portablen Fotodruckers kann sich absolut sehen lassen und spielt ganz oben mit. Da dieselbe Technologie verwendet wird, wie bei Kodak und auch vergleichbaren Canon Produkten, wundert das auch nicht. Die Fotos sehen einfach brillant aus und sind mit dem PANTONE Xrite Zertifikat versehen. Die Ausdrucke sind gleich nach der Ausgabe trocken, da keine Tinte verwendet wurde. Sie sind gegen Staub, Kratzer, Fettflecken, Wasser und UV-Strahlung geschützt und versiegelt.

 

Handhabung

 

Bei der Einrichtung und der Installation im Heimnetzwerk und auf allen Geräten von denen aus gedruckt werden soll, hilft die Bedienungsanleitung. Ist diese erste, kleine Hürde erst genommen, geht alle ganz einfach. Vom Computer aus wird der Drucker verwendet wie jeder andere Drucker auch und vom Smartphone aus hat man es dank der Liene Photo App noch leichter. Die Lernkurve ist in jedem Fall sehr flach.

 

Empfohlenes Zubehör

 

Was es auf jeden Fall braucht, ist ausreichend Fotopapier und die Druck-Kassette, wie hier in diesem praktischem Set. Wenn du schon so ausgezeichnete Fotos drucken kannst, brauchen die auch einen schönen Platz um aufbewahrt werden zu können, wie ein hochwertiges Fotoalbum.

 

Vorteile und Nachteile

 

  • PANTONE Xrite Zertifikat für hervorragende Fotos
  • Perfekter Heimfotodrucker für das 10×15 cm Format
  • Bis zu 5 Geräte können verbunden werden
  • Drucken auch vom Computer aus möglich
  • Liene Photo App bietetet zahlreiche Funktionen
  • Passfotos können gedruckt werden
  • Portabel, aber nicht mit Akku (es gibt eine separate Edition)
  • Bei den Fotokassetten fällt Plastikmüll an

Instax Mini Link Smartphone Drucker

 

Klicke hier für detaillierte Produktbeschreibung!
Vorschau Produkt Bewertung
instax Mini Link Printer, Dusky Rosa instax Mini Link Printer, Dusky Rosa 3.905 Bewertungen

 

Instax Mini, das bedeutet echte Analogfotos und Sofortbildfotos, wie damals, aber in modernem Gewand. Der instax Mini Link ist ein tragbarer Fotodrucker für die Hosentasche und das perfekte Accessoire für alle, die zwar Sofortbildfotos haben, aber auf den Komfort und die gute Kamera des Smartphones nicht verzichten wollen. Der freche Handy Minidrucker kommt in verschiedenen Farben daher und überzeugt mit kinderleichter Handhabung und einer Vielzahl toller Funktionen, die den Instax Mini Link zum waschechten “Social Printer” machen.

 

Technische Details:

 

Funktionen

 

Der Funktionsumfang dieses frechen, portablen Minidruckers ist schier überwältigend. Er richtet sich klar an eine junge Zielgruppe und bietet viele Social-Funktionen, wie zum Beispiel den Partymodus. Dabei kannst du mit mehreren Freunden gleichzeitig am Smartphone, in der Instax mini Link App, eine Fotocollage bearbeiten. Das Ergebnis kommt dann als Überraschung aus dem kleinen Drucker. Auch witzige Quizmodie stehen zur Verfügung. Natürlich wurde auch auf das Grundlegende nicht vergessen und so können einzelne Frames aus Videos ausgedruckt und natürlich auch Farbwerte korrigiert werden. Mit der digitalen Doppelbelichtung des Instax Minidrucker kannst du verschiedene Objekte und auch Schriftzüge übereinanderlegen und dann als einzelnes Meisterwerk ausdrucken.

 

Fotoqualität

 

Instax Mini Analogfilme sind dafür bekannt besonders Farbverläufe und Farben organisch sanft und natürlich darzustellen. Auch beim Instax Mini Link Hosentaschendrucker können sich die Ergebnisse sehen lassen. Mit unterschiedlichen Filmen, zum Beispiel mit bunten Rahmen, kombiniert können so echte Hingucker und schöne Sammelstücke entstehen.

 

Handhabung

 

Sind dein Smartphone und der Instax Mini Link erst einmal gepaart, kann der Spaß richtig losgehen. Das Gehäuse reagiert auf Bewegung und kann durch die Position in der es sich befindet in unterschiedliche Modi gebracht werden. Die Instax App ist übersichtlich und selbsterklärend, das Nachladen des Filmes funktioniert kinderleicht. Nach nur einer kurzen Eingewöhnungs- und Experimentierphase mit dem tragbaren Analog-Fotodrucker, bist du mit der Handhabung bestens vertraut.

 

Empfohlenes Zubehör

 

Bei einem so schmucken Gerät, dass man immer dabei haben sollte, braucht es auf jeden Fall eine Tasche zum Schutz. Auch wenn der Akku bis zu 100 Fotos entwickeln kann, bevor er schlapp macht, ist ein externes Akkupack für noch mehr Fotospaß zu empfehlen. Das wichtigste überhaupt sind natürlich ausreichend Instax mini Sofortbildfilme, am besten mit bunten Rahmen. Um die so entstandenen Erinnerungen und lustigen Meisterwerke stilecht zu sammeln, empfehlen wir noch ein Instax mini Fotoalbum.

 

Vorteile und Nachteile

 

  • Mit Abstand größter Funktionsumfang aller vergleichbaren Printer
  • Super Akkureichweite (bis zu 100 Fotos)
  • Sehr kurze Fotoentwicklungszeit (ca. 90 Sekunden)
  • Bewegungssensitives Gehäuse für einfache Bedienung
  • Mehrere Gehäusefarben zur Auswahl
  • Retrofotos im Visitenkartenformat zum Sammeln haben ganz eigenen Charme
  • Kein Film enthalten
  • Filme sind teurer als zum Beispiel ZINK Fotopapier
Vorschau Produkt Bewertung
instax Mini Link Printer, Dusky Rosa instax Mini Link Printer, Dusky Rosa 3.905 Bewertungen

Kodak Mini 2 Plus Retro Mobildrucker

 

Klicke hier für detaillierte Produktbeschreibung!

 

Der kleine Kodak Mini 2 Plus Retro ist ein mobiler Kompaktdrucker für Fotos im kleinen Gehäuse mit ordentlich Retrocharme. Das besondere des Bluetooth Fotodruckers ist, neben dem minimalistischem Gehäuse, die Drucktechnik die in ihm steckt. Es handelt sich dabei nämlich um Kodak’s 4-Pass Drucktechnologie, die annähernd die selbe Qualität nach Hause bringt, wie man sie vom Fotokiosk bei DM oder Müller kennt. Dabei kannst du dich selbst entscheiden, ob du die Fotos randlos oder mit einem Instax ähnlichen Rahmen drucken willst, für das extra an Retroflair.

 

Technische Details:

 

Funktionen

 

Über Bluetooth wird der kleine Smartphone Drucker mit der Kodak App verbunden. Die App ist selbsterklärend. Neben der Auswahl ob man rahmenlos drucken will, können die üblichen Parameter justiert, Bildausschnitte ausgewählt und Collagen erstellt werden. Auch eigene Filter, Rahmen, Sticker und viele Funktionen mehr stehen zur Verfügung. Hast du alles eingestellt und ausgewählt wird das kleine Foto binnen 1 Minute in bester Qualität gedruckt.

 

Fotoqualität

 

Beim Kodak Hosentaschenprinter kommt die hauseigene 4-Pass Technologie im Thermosublimationsverfahren zum Einsatz. Dieses Verfahren bietet viele Vorteile, wie zum Beispiel ein akzeptabler Preis pro Foto bei herausragender Qualität. Das Foto ist gleich nach dem Druck absolut wisch- und wasserfest. Auch UV-Strahlung kann dem Foto laut Kodak bis zu 100 Jahre lang nichts anhaben. Die Farben des Fotos bleiben mindestens so lange stabil.

 

  • Doppelobjektiv mit Selfie-Modus
  • Gesichtserkennung
  • Touchscreen für einfache Bearbeitung
  • 5-fach Digitalzoom
  • 9 interessante Rahmen zur Auswahl
  • Viele Bildeffekte und Fillter für die Fotos
  • Mitgelieferte 32 GB SD-Karte bietet Platz für tausende Fotos
  • Lustige Graffity-Vorlagen zum Ausdrucken und späteren Ausmalen
  • Leistungsstarker Akku ermöglicht 1 Stunde kontinuierliches Drucken

 

Handhabung

 

Der kleine, portable Fotodrucker von Kodak passt tatsächlich in jede Hosentasche. Ist das kleine Gerät erst einmal mit der App gepaart, sind Fotodrucke und alle Zusatzfunktionen selbsterklärend auswählbar. Das Nachladen der Fotokassette benötigt anfangs etwas Übung, doch die beiliegende Anleitung schafft da schnell Abhilfe.

 

Empfohlenes Zubehör

 

Das wichtigste dass du brauchst, für den tragbaren Fotodrucker von Kodak sind Hosentaschen, denn genau für die wurde er gemacht. Darüber hinaus brauchst du natürlich ausreichend Filme, auch wenn bei unserem Set schon einige dabei sind. Wenn die Hosentasche zum Schutz des Kodak Mini 2 Retro Plus doch nicht ausreicht, empfehlen wir dir eine entsprechende Transporttasche. Um die Fotos aufzubewahren, bietet sich ein Fotoalbum an.

 

Vorteile und Nachteile

 

  • 100 Jahre haltbare Fotos, vor Sonnenlicht, Wasser und Fingerabdrücken geschützt
  • Hervorragende Fotoqualität bei überschaubaren Kosten
  • Schnelle Druckgeschwindigkeit (unter 1 Minute)
  • Einfachste Handhabung
  • Preis
  • Bei den Fotokassetten fällt Plastikmüll an

 

So funktioniert ein mobiler Fotodrucker

 

Ein mobiler Fotodrucker ist ein möglichst kleines, praktisches und leichtes Druckgerät, um Fotos vom Smartphone oder auch Computer, direkt an Ort und Stelle ausdrucken zu können. Die meisten Geräte stellen die Verbindung über Bluetooth, WLAN oder AirPrint mit dem Smartphone her. Die Steuerung erfolgt bei den allermeisten mobilen Fotodruckern über die App am Smartphone, mit der der Drucker gekoppelt werden muss. Die drahtlose Übertragung der Daten erfolgt über mehrere Meter.

Ein mobiler Fotodrucker ist auf eine Bildquelle, wie ein Smartphone, manchmal auch auf eine Speicherkarte angewiesen. Im Gegensatz zu digitalen Sofortbildkameras, wie die Kodak Shot 2 Mini, verfügen einfache Handydrucker über keinen eigenen Bildsensor. Mit einer digitalen Sofortbildkamera kannst du auch direkt Fotos machen und diese dann über den integrierten Fotodrucker ausgeben.

 

Verschiedene Formate und Papiersorten für mobile Fotodrucker

 

Die meisten mobilen Fotodrucker fertigen ein Format in der Größe von Visitenkarten, den klassischen Polaroid Fotos oder maximal 10×15 cm, denn sie sollen ja möglichst klein und mobil bleiben. Dafür gibt es unterschiedliche Technologien und Fotopapiere die zum Einsatz kommen. Hier die häufigsten Drucktechnologien mit den dazugehörigen, gängigsten Formaten:

 

ZINK, tintenloser Fotodruck

  • 2×3 Zoll (50×76 mm)
  • 5,8 x 8,7 cm (HP Sprocket Fotopapier)
  • 8×10 cm (Polaroid)

 

Instax Analogfilme

  • Instax mini, 54 x 86 mm, Bildfläche 62 x 46 mm
  • Instax Square, 86 x 72 mm, Bildfläche 62 x 62 mm

 

Polaroid Analogfilme

  • i-Type, 8,8 x 10,7 cm, Bildfläche 7,9 x 7,9 cm

 

Canon 4-Pass Thermosublimationsdruck

  • 100 x 148 mm (ca. A6)

 

Selbstverständlich sind mobile Fotodrucker nur mit den dafür vorgesehenen Fotopapieren bzw. Filmen und Formaten kompatibel. Achte auf die Hinweise in der Produktbeschreibung.

 

Welcher mobiler Fotodrucker ist der Richtige für mich?

 

Das hängt ganz von deinen persönlichen Bedürfnissen und Vorstellungen ab. Geht es vorwiegend um Qualität, machen die Canon Selphy Fotodrucker eine sehr gute Figur. Geht es um budgetfreundliche Fotos, macht die ZINK Technologie Sinn und steht die Nostalgie und der analoge Charme im Vordergrund, greif zu Instax oder Polaroid Analogfilm Fotodruckern. Spaß machen Sie alle und den richtigen Fotodrucker für sich zu finden kann durchaus Teil dieses Spaßes sein.

 

Vorteile und Nachteile einer Kinder-Sofortbildkamera

 

  • Platzsparende, moderne Gehäuse
  • Hoher Spaßfaktor
  • Sofort verfügbare Fotos, ohne auf eine eigene Sofortbildkamera angewiesen zu sein
  • Große Auswahl an Herstellern und Systemen
  • Gedruckte Fotos sind allesamt sehr haltbar
  • Oft hohe Verbrauchsmaterialkosten
  • Qualität stark abhängig vom Quellfoto und dem verwendeten Drucksystem

 

Häufig gestellte Fragen zu Handydruckern

 

Kann man mobile Fotodrucker leihen oder mieten?

Bei unseren Recherchen sind wir rasch auf einige Unternehmen gestoßen, die große Fotodrucker vermieten, zum Beispiel für Veranstaltungen. Diese Geräte passen aber nicht in die Definition kleiner, kompakter, mobiler Fotodrucker fürs Handy. Diesbezüglich konnten wir keine Möglichkeit finden zu mieten oder zu leihen.

 

Was ist ein guter mobiler Fotodrucker fürs Handy?

Ist ein mobiler klein, robust, ausdauernd und macht dabei möglichst schöne Ausdrucke, ist es schon mal ein guter mobiler Fotodrucker fürs Handy. Stimmen dann noch die laufenden Kosten für Handydrucker Papier beziehungsweise Filme, kannst du bedenkenlos zugreifen.

 

Was ist ein geeigneter mobiler Fotodrucker für unterwegs?

Um für unterwegs tauglich zu sein muss ein mobiler Fotodrucker klein, kompakt und vor allem ausdauernd sein. Modelle wie der Instax Handydrucker Share SP-3 SQ ist kompakt, stabil und schafft laut Hersteller bis zu 160 Fotoprints.

 

Was ist der beste Handydrucker von Instax?

Der Fujifilm Instax Link, erhältlich in verschiedenen Gehäusefarben, ist ein sehr guter mobiler Fotodrucker fürs Handy. Auch die Share Modellreihe ist sehr gut und zu den Instax Analogfilmen kompatibel.

 

Gibt es Handydrucker bei Saturn oder Media Markt zu kaufen?

Ja, bei Saturn und Media Markt gibt es die gängigen Fotodrucker fürs Handy zu kaufen, wie den Canon Selphy CP1300 Fotodrucker, die Instax Share sowie Link Modelle und weitere.

 

Was ist das beste Fotopapier für Handydrucker?

Das kommt ganz auf das Modell an. Verschiedene Drucksysteme benötigen verschiedenes Fotopapier bzw. Analogfilme. Alles hat Vor- bzw. Nachteile. Wir haben alle wichtigen Informationen zu den unterschiedlichen Fotopapieren und Polaroids in separaten Beiträgen für dich zusammengetragen.

 

Gibt es einen Mobiler Fotodrucker Test von Stiftung Warentest?

Ja, der mobiler Fotodrucker Test stammt aus 2019. Getestet wurden Sofortbildkameras sowie gängige mobile Handydrucker wie der Canon Zoemini, HP Sprocket und der Polaroid Mint Drucker. Zum kostenpflichtigen Test von Stiftung Warentest geht es hier.

Auch im österreichischen Magazin Konsument wurden wir fündig. Im Handydrucker Test von 2019 werden ebenfalls die gängigsten mobilen Fotodrucker wie der Polaroid ZIP, Instax Share SP-3 und mehr unter die Lupe genommen. Zum ebenfalls kostenpflichtigen Bericht von Konsument geht es hier.

Hinweis: Auf die Bezahlschranke der Testmagazine haben wir keinen Einfluss und profitieren auch nicht davon.

 

Fazit

 

In unserem Handydrucker Vergleich gingen klar drei Modelle als Sieger hervor. Bei den Testmagazinen gibt es nur Daten aus 2019, einen mobiler Fotodrucker Test 2020 gibt es bisher nicht, was aber interessant wäre, da es seitdem einige neue Modelle gibt. Insgesamt ist es heutzutage so einfach und günstig wie nie zuvor, selbst Fotos anzufertigen. Auch unterwegs ganz spontan Fotos anfertigen zu können ist ein Luxus, auf den wir nicht mehr verzichten wollen. Wir sind ganz klar der Meinung, dass ein einfaches, selbst ausgedrucktes Foto besser ist, als zehn Digitalfotos, die sich niemand mehr ansieht. In sachen Sofortbildfoto gibt es viel zu entdecken und zu erleben und wer sich noch nicht an rein analoge Sofortbildkameras heranwagen, oder einfach nur komfortabel ein paar Abzüge seiner Lieblingsfotos am Smartphone fertigen will, ist mit einem unserer TOP 3 mobiler Fotodrucker gut beraten. Müssten wir einen insgesamten Minidrucker Testsieger küren, so würde unsere Wahl auf den witzigen Instax mini Link Drucker fallen. Die Kombination zwischen digitalen Spaßfunktionen und einem charmanten, analogen Fotoformat ist unserer Meinung nach ganz hervorragend gelungen. Geht es rein um die Fotoqualität, so hat der portable Fotodrucker von Liebe klar die Nase vorn und steht die Mobilität im Vordergrund, dann greif am besten zum Kodak Mini 2.

 

 

Instax LinkAction CamDashcamKodak Mini Shot 2Canon Zoemini S2360 Grad KameraFotodruckerFotopapier

 

War der Artikel hilfreich?

 

Ich habe doch Interesse

Pin It on Pinterest