Seite wählen

HP Sprocket 4.85/5 (164)

4.85/5 (164)

 

HP Sprocket im Test

Der beliebte, kleine HP Sprocket Fotodrucker passt in die Hosentasche

 

HP Sprocket mobiler Fotodrucker Test

 

 

In Zeiten von immer präsenten Smartphones mit tollen Kamerasystemen, Social Media und dem Bedürfnis sich visuell auszudrücken, werden kleine, mobile Fotodrucker immer beliebter. Sie bieten eine digitale, praktische Alternative zu analogen Polaroid Druckern und Sofortbildkameras, ohne dabei auf den gewohnten Komfort hochwertiger Linsensysteme und Bearbeitung der digitalen Bilder direkt am Smartphone verzichten zu müssen. Damit die unzähligen Digitalfotos die wir schießen aber nicht in der Cloud in Vergessenheit geraten, gibt es kleine Drucker um die Schnappschüsse im Handumdrehen vom Smartphone auszudrucken. Der kleine HP Sprocket ist ein solcher portabler Drucker für die Hosentasche. Wir haben uns den frechen HP Mini Drucker für dich angesehen und alles Wissenswerte folgend zusammengefasst.

 

Das Wichtigste in Kürze
  • Der HP Sprocket ist ein toller, mobiler Drucker fürs Handy.
  • Wir listen alle technischen Details des mini Photo Printer auf.
  • Bildqualität, Funktionen, Handhabung und mehr, wie schlägt sich der mobile Drucker von HP im Alltag?
  • Wir zeigen dir empfohlenes Zubehör für den kleinen Sprocket.
  • Ein Sofortbilddrucker ohne Tinte, wie geht das?
  • Tragbarer Drucker und Papier wechseln, so geht’s.
  • Vorteile und Nachteile des kleinen Sprocket Handy Fotodrucker.
  • Wir zeigen dir alternative Fotodrucker für dein Handy.
  • Wir beantworten die häufigsten Fragen rund um den HP Sprocket.
  • Fazit zum kleinen Fotodrucker fürs Handy von HP.

 

Technische Details:

HP Sprocket Portable 5.8x8.7 cm Sofortbilddrucker (Weiß) Drucken Sie Bilder auf Zink Sticky-Backed...

 

Quelle: HP

Passendes Fotopapier: HP Fotopapier

 

Erhältlich in diesen Farben

 

 

Das bietet der HP Sprocket Drucker

 

Der Sprocket von HP ist ein echter Partytiger. Spontane Schnappschüsse können sofort ausgegeben werden, auch für Selfies und Makrofotos eignet er sich sehr gut. Die beeindruckenden Szenerien des letzten Urlaubes wird er aufgrund des kleinen Fotoformates wohl nicht authentisch umsetzen können, aber dafür ist er auch nicht gemacht. Spaß soll er machen und er soll Digitalfotos möglichst einfach ausdrucken. Genau das macht er auch, dank einer soliden Bluetooth-Verbindung und einer leicht verständlichen App.

 

Bildqualität

 

Die Bildqualität überzeugt durchwegs, vor allem in diesem Preissegment und im Vergleich mit ähnlichen Pocket Printern. Eine Schwachstelle hat der Sprocket allerdings, er kann längslaufende Eindrücke auf den Fotos hinterlassen, das hat aber per se nichts mit der Fotoqualität zu tun. Die ist ganz der ZINK Technologie geschuldet recht gut, auch wenn die Farben etwas kräftiger sein könnten, wie zum Beispiel bei guten Analogfilmen, wie denen von Instax.

 

Funktionen

 

Die Hauptaufgabe ist natürlich das Audrucken von Fotos. Doch über die kostenlos erhältliche HP Sprocket App stehen dir vor dem Ausdrucken zahlreiche Funktionen zur Verfügung:

 

  • Nachbearbeiten der Fotos vor dem Ausdrucken
  • Druckoptimierungen
  • Vorschaubilder und Druckerwarteschlange sehen
  • Fotocollagen anfertigen
  • Filter und Effekte
  • Fotokacheln erstellen für zusammengesetzte, große Prints
  • Photobooth Modus
  • Einzelbilder aus einem Video auswählen und drucken
  • Benutzerdefinierte Sticker

 

Handhabung

 

Die Handhabung direkt am Gerät ist kinderleicht, es stehen lediglich eine Netztaste, eine Reset-Taste sowie zwei LED Anzeigen zur verfügung. Das ist selbsterklärend und einfach zu verstehen. Ist der kleine Mobildrucker erst einmal mit deinem Smartphone verbunden, erfolgt die Steuerung gänzlich über die HP Sprocket App, die gratis auf iOS und Android in den jeweiligen App Stores herunterzuladen ist.

Die Steuerung in der App selbst ist ebenfalls sehr einfach und intuitiv, du brauchst nur den Bildschirmanweisungen zu folgen und ein wenig herumexperimentieren. Du hast Zugriff auf die Druckwarteschlange, ein Vorschaubildschirm zeigt dir genau was dich erwartet und auch ein Einzelbild aus einem Video kannst du auswählen und ausdrucken, alles mit einfacher Touch-Steuerung direkt am Smartphone.

 

Empfohlenes Zubehör

 

Damit deinem HP Sprocket Minidrucker nichts passiert, empfiehlt sich eine passende Schutztasche. Hat der Fotospaß dich erst einmal gepackt, wirst du eine Menge ZINK Fotopapier brauchen für all deine tollen Ausdrucke. Die solltest du dann natürlich auch in einem Fotoalbum verewigen, was besonders leicht geht, da sie über einen abziehbare, selbstklebende Rückseite verfügen.

 

 

HP Sprocket Fotodrucker fürs Handy ohne Tinte

 

Fotodrucker fürs Handy arbeiten meist mit analogen Filmen, wie zum Beispiel der Fujifilm Instax Link, oder mit ZINK Fotopapier. Letzteres nutzt auch der HP Sprocket. Besonders praktisch ist dabei, die Farbe kommt nicht etwa aus Tinte, die auf das Papier aufgebracht wird, wie bei einem herkömmlichen Drucker zu Hause, sondern ist bereits in Form von Kristallen am ZINK Papier. Passenderweise steht ZINK für ZERO INK, also “null Tinte”. Die Kristalle werden durch Hitze in bestimmten Intervallen aktiviert, so entsteht ein abriebsicheres, trockenes und wasserfestes Sofortbild.

 

HP Sprocket Plus Papier wechseln

 

Um das ZINK Papier bei HP Sprocket Geräte zu wechseln, beziehungsweise neues einzulegen, bedarf es keiner Hexerei. Die Status-LED informiert dich darüber, wenn der kleine Drucker kein Papier mehr übrig hat. Dann brauchst du nur über den kleinen Schieber an der Unterseite des HP Sprocket das Papierfach entriegeln und abnehmen. Nun legst du das neue Pack ZINK Fotopapier gemäß der Markierung ein und schließt den Sprocket wieder.

 

Vorteile und Nachteile des HP Sprocket Handydrucker

 

Vor- und Nachteile:

 

  • Sehr handlich und praktisch
  • Einfachste Bedienung
  • Lein Verwischen der Fotos
  • Überschaubare Druckkosten im Vergleich zu Analogfilmen
  • Gute Akkulaufzeit
  • Selbstklebende Fotos zum Sammeln
  • Limitiertes Format
  • ZINK Fotoqualität etwas schlechter als andere Verfahren

 

Alternativen zum HP Sprocket Printer

 

Polaroid ZIP Handydrucker

 

Wenn du dich bei einer Firma, die eine lange Historie rund um die Sofortbildfotografie hat, besser aufgehoben fühlst, ist vielleicht der Polaroid ZIP Handydrucker etwas für dich. Er funktioniert im Grunde genau gleich, wie der HP Sprocket, er nutzt sogar die ZINK Technologie, allerdings in einem etwas anderen Fotoformat.

 

Instax Mini Link

 

Der neue Instax Mini Link verwendet zum Drucken der Fotos das kleine Instax mini Analogfilmformat. Die Verarbeitung ist zwar digital und dank einer klasse App die den Focus auf das soziale Erlebnis legt und viele lustige Funktionen bietet, auch ganz zeitgemäß, aber das Endergebnis sind wunderbare Retrobilder. Wenn es nicht ZINK Papier sein soll, unbedingt einen Blick wert.

Hier erfährst du mehr über die unterschiedlichen analogen Filme für Sofortbildkameras und Handy Drucker. Mehr Infos haben wir hier für dich zum Thema Fotopapier. Und hier findest du weitere, alternative mobile Fotodrucker in unserer Übersicht.

 

Häufig gestellte Fragen zum HP Sprocket Drucker für unterwegs

 

Wie funktioniert der HP Sprocket?

Der HP Sprocket ist ein Bluetooth-Fotodrucker, das bedeutet, du kannst dich mit dem Smartphone via Bluetooth mit dem kleinen Drucker verbinden und über die HP Sprocket App Fotos von deinem Smarpthone auswählen, nachbearbeiten und ganz einfach einzeln oder auch als Collage am kleinen Fotodrucker ausgeben. Die Fotos werden tintenlos auf ZINK Papier gedruckt.

 

Was ist der HP Sprocket Studio?

Das HP Sprocket Studio ist eine kompakte Drucklösung für zu Hause. Gewohnt komfortabel kannst über dein Smartphone Bilder an den Bluetooth Fotodrucker schicken, die Ausgabe erfolgt im 10 x 15 Fotoformat. Gedruckt wird in 300 dpi Auflösung im Thermosublimationsverfahren, welches dem 4-Pass System von Canon und der Technologie im Kodak Kiosk zum Beispiel bei DM, ähnelt.

 

Welches HP Sprocket Papier passt?

Zum Einsatz kommt ZINK Fotopapier von HP, du kannst es gleich hier bestellen. Es passt für alle Sprocket und Sprocket 2-in1 Fotodrucker.

 

Wie funktioniert ein mobiler Mini Drucker?

Die meisten mobilen Fotodrucker geben die Bilder über das ZINK Verfahren, oder analoge Filme aus. Die Verbindung zum Smartphone wird über WIFI oder Bluetooth hergestellt. Über die App des Herstellers kannst du Fotos von deinem Smartphone auswählen, bearbeiten und an den Drucker schicken.

 

Welchen Sprocket habe ich?

Öffne dazu den Minidrucker, im inneren des Zufuhrfaches, da wo du sonst das Papier einlegst, findet sich ein UPC-Aufkleber (Universal Product Code). Darauf findest du die genaue Produktbezeichnung sowie eine zehnstellige, alphanumerische Zahl. Das ist die Seriennummer die für jeden Drucker einzigartig ist und ihn identifiziert.

 

Was ist HP Sprocket?

Ein tragbarer Fotodrucker im Hosentaschenformat von Hewlett Packard. Über eine Bluetooth-Verbindung kannst du Fotos von deinem Smartphone auf dem kleinen Drucker ausdrucken.

 

Braucht HP Sprocket Tinte?

Nein, ein mobiler Drucker der mit ZINK Technologie arbeitet braucht keine Tinte. Die Farbe ist bereits auf dem Papier, in kleinen Kristallen, die durch Hitzeeinwirkung im Sprocket Drucker aktiviert werden.

 

Gibt es HP Sprocket Mini Drucker in A4?

Nein, das A4 Format ist mit 21 x 29,7 cm zu groß um als “mini” zu gelten. Der HP Sprocket Studio druckt größere Foto, in 10x15 cm, was in etwa A6 entspricht.

 

Was ist der HP Sprocket Plus?

Ein mobiler Fotodrucker von HP der 2018 erschienen ist und ein größeres Format ZINK Fotos ausdrucken kann. Das ZINK Format für den HP Sprocket Plus ist 5,8 x 8,7 cm.

 

Was ist der HP Sprocket 200?

Der HP Sprocket 200 ist ein 2018 erschienener Mini-Fotodrucker von HP. Er ist in verschiedenen Gehäusefarben erhältlich und nutzt ebenfalls das ZINK Fotopapier.

 

Was ist eine gute HP Sprocket Plus Papier Alternative?

Leider ist uns keine passende 2,3 x 3,4 Zoll große ZINK Fotopapier Alternative für den HP Sprocket Plus bekannt.

 

Fazit

 

Mobile Foto Drucker gibt es viele, aber HP hatte schon relativ früh die Sprocket Serie am Start. Die HP Sprocket-Fotodrucker hatten daher einiges an Zeit sich als zuverlässige Pocket Printer am Markt zu etablieren. Als digitaler Sofortbilddrucker passt das Konzept des HP Sprocket wunderbar in die moderne Zeit, um digitale Erinnerungen schnell und unkompliziert in die Realität zu holen. Die ZINK Fotos sind in einer praktischen Größe zum Sammeln und tauschen und sind allesamt selbstklebend. Einfach die Rückseite abziehen und in ein Fotoalbum einkleben. Die HP Mini Drucker setzen sich vor allem in Sachen laufende Kosten gegen Polaroid Drucker durch, auch wenn sie dadurch etwas an Charme und Nostalgie-Flair einbüßen. Das spielt aber für die erklärte Zielgruppe vielleicht gar keine so große Rolle. Wir finden, auch ein kleiner Drucker kann ganz groß rauskommen und können somit den HP Sprocket-Fotodrucker uneingeschränkt gerade für die jüngeren Generationen empfehlen.

 

 

Leica SofortMini LiPlayInstax Mini 70Instax Mini 90 NeoInstax Wide 300Instax SQUARE SQ10Instax Mini 11

 

War der Artikel hilfreich?

 

Ich habe doch Interesse

Pin It on Pinterest