Seite auswählen

Die Webseite, das Aushängeschild des Fotografen

 

Das wichtigste im Internet ist nicht nur für einen Fotografen eine professionelle Webseite. Ein Verkäufer eröffnet sein Geschäft auch nicht in einer Garage und schließt die Tür hinter sich. Ein Geschäftsmann eröffnet sein Geschäft im besten Falle in einer vielbesuchten Gegend, um zu sehen und um gesehen zu werden.
Warum werden dann Webseiten erstellt und einfach vergessen? Warum unterschätzen dann einige Webseitenbesitzer die Wirkung ihrer Webseite? Eine Webseite ist für jeden Unternehmer ein Aushängeschild.

Die Webseite, das Aushängeschild des Fotografen. Gerade für Fotografen sollte ein Webauftritt besonders gewissenhaft und professionell erstellt werden. Denn wie soll ein Fotograf seine Ware präsentieren, wenn nicht durch ansprechende Fotos? Für einen Fotografen ist eine Webseite geradezu der Schlüssel zum Erfolg.

Eine Webseite ist aber nicht nur für einen Fotografen ein sehr wichtiges Aushängeschild. Sondern für jeden Geschäftsmann oder jeden, der etwas verkaufen will.
Eine Webseite sollte für jeden Besucher benutzerfreundlich gestaltet sein und ganz klar definieren, was der Käufer kaufen kann oder was ihm angeboten wird.

Vermeide Ausfälle deiner Webseite

 

Eine nicht funktionierende Webseite ist geradezu eine Aufforderung des Kunden zu gehen. Sie veranlasst einen potentiellen Besucher dazu die Internetseite sofort wieder zu verlassen.
Viele Geschäftsleute benutzen ihre Webseite nur als Visitenkarte oder Anlaufpunkt und nicht als Verkaufsplattform. Dabei vergessen die Betreiber, dass nur eine Internetseite rund um die Uhr, also 24 Stunden, für Besucher zugänglich ist.
Ein Besucher, der auf der Webseite surft, ist nur einen Klick davon entfernt ein Kunde zu werden.

Den Netzwerkeffekt für sich nutzen

 

Bietest gerade du als Fotograf deinen Kunden einen klaren Mehrwert. Zum Beispiel eine aktive Kundenbetreuung, einen besonderen Service oder einen schnellen Kundenservice. Dann kommuniziere das auf deiner Webseite, sowie in den sozialen Netzwerken.

In unserer schnelllebigen Zeit genießen die sozialen Netzwerke eine immer größer werdende Beachtung. Gerade auf das Marketing haben die Tätigkeiten im Internet einen großen Einfluss.

Damit deine Webseite zum Selbstläufer wird, brauchst du ein gut strukturiertes Netzwerk. Das Prinzip ist einfach aber genial. Durch deine eigene Unternehmenspräsenz in bekannten Netzwerken kannst du dir Stück für Stück Kundenkontakte suchen und die eigenen Produkte den interessierten Unternehmen präsentieren.
Es heißt nicht umsonst, in der Liste liegt das Geld. Versuche durch soziale Netzwerke interessierte Einschreiber zu gewinnen.

Die Webseite, das Aushängeschild des Fotografen kann besonders ansprechend mit Fotos und den dazugehörigen Utensilien erstellt werden.

Fazit

 

Für jeden, der nicht auf der Strecke bleiben will, ist ein Internetauftritt das A und O. Mit einer Webseite kannst du dich als Fotograf ins rechte Licht rücken und 24/7 Kunden akquirieren.

 

 

Allgemeines zur Polaroid Kamera

 

Ich habe doch Interesse

Pin It on Pinterest

Share This