Seite auswählen

Warum eine Polaroid Kamera kaufen?

 

Bei einer Kamera gibt es üblicherweise einige Details zu berücksichtigen. Diese können in der späteren Anwendung der Kamera eine große Auswirkung haben. Wesentlich ist, sich über die unterschiedlichen Geräte vor der Anschaffung zu informieren. Ebenso schadet es nicht sich mit den Fachbezeichnungen der einzelnen Funktionen zu beschäftigen. Besonders Modelle mit der sogenannten Spiegelreflextechnik bedürfen eine intensive Beratung und Recherche zu den jeweiligen Modellen und deren technischen Optionen.

Wem die Mühe zu viel ist der sollte seinen Fokus auf die Sofortbildkamera richten. Gerade Personen welche nur gelegentliche Fotos knipsen werden davon profitieren. Das Prinzip der Sofortbildfotografie ermöglicht dem Nutzer, zu jeder Gelegenheit ein schnelles Photo zu machen, ohne intensives Grundlagenwissen der Fotografie erlernt zu haben.

Der Benefit bei den Sofortbildkameras lässt sich direkt aus der Benennung dieser Fotoapparate erkennen – die Schnappschüsse stehen dem Benutzer bereits sofort nach dem Fotografieren zur Verfügung. Wenn dich die Thematik Entwicklungszeit interessiert empfehlen wir dir unseren Artikel Entwicklungszeit und Funktionen bei Polaroid Kameras.

 

 

Informationen und Erfahrungsberichte

 

Es empfiehlt sich neben den grundsätzlichen Eigenschaften einer Sofortbildkamera weitere Features zur Verfügung zu haben. Je mehr Optionen die Kamera bietet, umso mehr Freude kommt beim Fotografieren auf. Im Interview mit Florian Resch (Fotograf aus Wien) wird detaillierter darauf eingegangen. Einige Modelle bieten auch die Möglichkeit die Fotos direkt auf der Kamera selbst zu bearbeiten. Erst dann wird das Sofortbild ausgedruckt.

Alternativ macht es Sinn sich im Internet auf einschlägigen Ratgeber und Testseiten über die jeweilige Kamera zu informieren. Zusätzlich sind auch Kundenbewertungen ein gutes Indiz für die Qualität der gewünschten Polaroid Kamera.

Für tolle Aufnahmen ist insbesondere die Nutzung des korrekten Polaroid Fotopapiers ausschlaggebend für die Qualität der Fotos. Bei einigen Sofortbildkameras wird das Fotopapier in die Kamera eingelegt und mit Hilfe eines integrierten Druckers auf das Fotopapier übertragen. Andere Polaroid Kameras wiederum arbeiten mittels eines chemischen Verfahrens an der Entwicklung des Bildes. Beide Varianten haben Ihre Vor- und Nachteile. Oft haben die Instax Filme eine bessere Farbwiedergabe als die von Polaroid und Impossible.

Unterschiede bestehen nicht nur in der Bildqualität selbst, sondern auch im Bildformat. So gibt es reguläre Formate wie bei der Instax-Reihe von Fujifilm mit 42 x 66 mm, 62 x 62 mm bei der Instax Square SQ10, als auch das Wide-Format der Instax Wide 300, mit  99 x 62 mm.

Polaroid selbst bietet für die Polaroid Snap und Snap Touch, als auch die Polaroid Z2300 ein und das selbe Fotopapier an. Den Film gibt es auch in der selbstklebenden Variante. Durch abziehen der Schutzfolie auf der Rückseite kannst du einfach und bequem deinen Schnappschuss überall aufkleben, wo immer du möchtest.

Spezielle Bildbearbeitung bei Sofortbildkameras

 

Mitunter siehst du dich nach einer Sofortbildkamera um die über zusätzliche Funktionen verfügt. Neben der eigentlichen Fotografie, besteht die Möglichkeit die Aufnahmen mittels verschiedener Modi zu verfeinern. Eine große Auswahl an Bildbearbeitungs-Funktionen bietet die Fujifilm Instax Mini 90 Neo an. Sie bietet eine beachtliche Auswahl und setzt deiner Kreativität keine Grenzen.

Deine Aufnahmen lassen sich mit zusätzlichen Ergänzungen wie Rahmen oder Motiven versehen und das geschieht direkt beim betätigen des Auslösers. Lediglich der richtige Modus muss hierfür eingestellt sein. Somit werden deine Aufnahmen mit Spezialeffekten versehen, wie sie im Normalfall über einen Computer mit digitaler Bildbearbeitung erzeugt werden. Diese Features und der Umstand, die Bilder sofort verfügbar zu haben, machen die Verwendung von Sofortbildkameras mehr als reizvoll.

 

 

zurück zur Sofortbildkamera Übersicht

 

Pin It on Pinterest

Share This